Unsere Mannschaft


Ein Teil unserer Mannschaft mit der Jugendfeuerwehr vor unserem TLF8/24 

Unsere Mannschaft im Detail


Übersicht der Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herchweiler

Jahr

Wehrführer

Stellv. Wehrführer

Jugendwart(in)

St. Jugendwart(in)

seit 2015

Michael Weyrich

Kevin Zimmer

Kevin Zimmer

Annette Eicher

2012 - 2015

Rudi Backes †

2010 - 2012

Annette Eicher

Kevin Zimmer

2009 - 2010

Rudi Backes †

-

-

1997 - 2009

Sandro Stoll

Rudi Backes †

1996 - 1997

Wolfgang Jung

1994 - 1996

Rudi Backes †

Sandro Stoll

-

1985 - 1994

Jürgen Stolingwa

Manfred Schepper

1983 - 1985

Kurt Piniewska †

1980 - 1983

Kurt Beck

Martin Piniewska †

1975 - 1980

Arno Loos †

1957 - 1974

Heinz Köbrich †

?

1953 - 1957

n.n.

1950 - 1953

Robert Heidenmann †

Arnold Beck †

1947 - 1950

Eugen Jung †

?

1945 - 1947

Ernst Beck †

1938 - 1945 Adolf Seyler †

1926 - ?

August Heidenmann †


Die persönliche Schutzausrüstung

Alle Mitglieder sind mit (dunkelblauen) Nomex-Schutzjacken ausgerüstet, die alten (orange) werden für bestimmte Einsätze weiterverwendet, die Einsatzhosen sind hier über die Lederstiefel gezogen. Einige Kameraden beschafften sich schon vor einigen Jahren Lederstiefel auf eigene Rechnung, inzwischen sind alle mit Lederstiefeln ausgerüstet worden. Deneben befinden sich hier noch die Gummistiefel nach Feuerwehr-Norm, die heute nicht mehr vorgehalten werden. Ebenfalls am Haken hängen noch die Regenjacke sowie der Standard-Helm mit Klappvisier (hier mit "A" als Atemschutzgeräteträgerkennzeichnung). Die Kappe gehört nicht zur offiziellen Ausrüstung, sie stammt aus längst vergangener Zeit.

Für den Brandeinsatz werden Schutzhandschuhe des Typs Seiz Thermofighter verwendet, für den TH-Einsatz wurden die üblichen Lederhandschuhe durch Handschuhe des Typs Köninger-Askö DeerSkin ersetzt, diese wurden vom Förderverein angeschafft.

Die Atemschutzgeräteträger sind seit Herbst 2012 mit neuen Jacken und Überhosen sowie seit Juni 2014 mit neuen Helmen ausgestattet.

Weitergehende Schutzausrüstung wie Warnwesten, Schnittschutzbekleidung, Feuerwehrgurte befinden sich direkt auf den Fahrzeugen.