Dorffest 2014

in Herchweiler

9./10. August 2014



Dolce Vita in Herchweiler

Mit dem Themenabend Italien startete am 9. August das Dorffest in Herchweiler. Bei super Wetterbedingungen versammelte sich eine überraschend große Menschenmenge am festlich geschmückten Dorfgemeinschaftshaus. Dem Thema entsprechend wurden die Gäste bewirtet mit italienischen Speisen, frisch zubereitet von Mitgliedern des Gemeinderates. Ebenso wurden italienische Weine, Prosecco und Cocktails angeboten. Bis tief in die Nacht herrschte ein munteres Treiben. 

Am Sonntag begann unser Fest mit einem Zeltgottesdienst. Danach wurde im Dorfgemeinschaftshaus ein Mittagsmenü angeboten. Ein großes Kuchenbüfett mit leckeren, hausgemachten Köstlichkeiten rundete die Gaumenfreunden ab. 

Für Unterhaltung sorgte unser kreatives Kinderprogramm, bei gutem Wetter draußen und bei Regen im Dorfgemeinschaftshaus.

 

Bei den etwas größeren Besucher sorgte die Petermann´s-Swing-Partie für gute Laune. 

Ehrung der ausgeschiedenen Mandatsträgern


Am Nachmittag wurde das Programm unterbrochen, um die in diesem Jahr ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder zu ehren. Dankesurkunden und Wappenteller der Ortsgemeinde wurden von der Ortsbürgermeisterin an die anwesenden Annette Wilhelm, Hans-Joachim Scherer und Helmut Weyrich übergeben. 

Ehrenbürgerschaft für Helmut Weyrich


Die besonderen Verdienste von Helmut Weyrich für die Gemeinde würdigte in seiner Ansprache der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Reiner Beck. 40 Jahre war Helmut Weyrich Mitglied im Gemeinderat und davon 20 Jahre als Ortsbürgermeister tätig. Dafür bekam er die größte Auszeichnung, die die Gemeinde vergeben kann. In seiner letzten Sitzung beschloss der Gemeinderat, Helmut Weyrich zum Ehrenbürger zu ernennen. Mit Grußworten von Rüdiger Falk, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Kusel, und einer Dankesrede von Helmut Weyrich endete unsere kleine Feierstunde.7

Die Ortsvereine, der Ortsgemeinderat und die Ortsbürgermeisterin bedanken sich bei unseren Gästen für ihren Besuch.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Helferinnen und Helfern in der Küche, an den Theken, Wurststand, Weinstand, Spüldienst, Kuchenspenderinnen, denen die beim Auf- und Abbau geholfen haben und allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Dorffestes beigetragen haben. Ganz besonders möchte ich mich nochmals bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, denn alle zum Dienst eingeteilten Personen traten pünktlich und vollzählig ihren Dienst an.


Bilder: Friedel Schepper